wird in neuem Tab geöffnet

Das endlose Jahr

die langsame Entdeckung der eigenen Biographie - ein Lebensborn-Schicksal
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Heidenreich, Gisela
Verfasserangabe: Gisela Heidenreich
Mediengruppe: Sachbuch
verfügbar

Exemplare

StatusFristStandorteVorbestellungen
Status: Verfügbar Frist: Standorte: Emp 212 Hei Vorbestellungen: 0

Inhalt

Die Schatten der Vergangenheit sind noch lange nicht verschwunden. Jedenfalls ist die Aufarbeitung des Nationalsozialismus auch über fünf Jahrzehnte nach dessen Ende noch im Gange. Auch, weil die Betroffenen oft erst nach langer Zeit wagen, sich schonungslos mit dem eigenen Schicksal auseinander zu setzen: Für Gisela Heidenreich vollendete sich erst als reife Frau die "langsame Entdeckung der eigenen Biographie": Sie reist mit ihrer greisen Mutter nach Norwegen, wo sie 1943 in der Nähe von Oslo in einem Lebensbornheim der Nationalsozialisten geboren wurde.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Heidenreich, Gisela
Verfasserangabe: Gisela Heidenreich
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Emp 212
Suche nach diesem Interessenskreis
Schlagwörter: Autobiografie, Faschismus, Lebensborn, Mutterbindung, Nationalsozialismus, Rassismus
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Sachbuch