Cover von Zukunft 2050 wird in neuem Tab geöffnet

Zukunft 2050

Wie wir schon heute die Zukunft erfinden
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Eberl, Ulrich
Verfasserangabe: Ulrich Eberl
Jahr: 2011
Mediengruppe: Kinder und Jugend
verfügbar

Exemplare

StatusFristStandorteVorbestellungen
Status: Verfügbar Frist: Standorte: 6.4 (Gesellschaft) Ebe Vorbestellungen: 0

Inhalt

Die Bevölkerung wächst, die Rohstoffe verknappen zusehends - wie wird unsere Welt im Jahr 2050 aussehen? Wie werden wir in 40 Jahren leben, wohnen, arbeiten, uns fortbewegen? Daran arbeiten weltweit Forscher, Politiker, Architekten, Ingenieure und Wissenschaftler, denn die Zukunft hat längst begonnen.
Wir stehen vor einer Zeitenwende. Das Klima des ganzen Planeten ist bedroht. Das Jahrhundert des Öls geht zu Ende, unsere gesamte Energieversorgung muss auf eine neue Grundlage gestellt werden. 2050 werden zudem mehr Menschen in Städten leben als heute auf der ganzen Erde und es wird erstmals mehr Senioren geben als Kinder und Jugendliche. Nie zuvor wurde daher von Forschern, Erfindern und Ingenieuren mehr Kreativität verlangt: Computer als Assistenzärzte, Sehchips für Blinde, Roboter im Haushalt, Sinnesorgane für Elektroautos, Gebäude als Energiehändler, Bauernhöfe im Wolkenkratzer, Lichthimmel statt Glühlampen, Kraftwerke in der Wüste und auf hoher See, Großrechner im Volumen einer Erbse, virtuelle Universitäten und Fabriken im Internet all dies ist keine Vision, sondern fast schon greifbare Realität in den Labors rund um den Globus.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Eberl, Ulrich
Verfasserangabe: Ulrich Eberl
Jahr: 2011
Verlag: Weinheim, Beltz und Gelberg
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik 6.4
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-407-75352-6
Beschreibung: 240 S.
Schlagwörter: 21. Jahrhundert, Gesellschaft, Jugendsachbuch, Prognose, Prophezeiung, Vision ----> Prognose, Zukunft
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Kinder und Jugend