Cover von Blasmusikpop wird in neuem Tab geöffnet

Blasmusikpop

oder wie die Wissenschaft in die Berge kam
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kaiser, Vea
Verfasserangabe: Vea Kaiser
Jahr: 2016
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

StatusFristStandorteVorbestellungenSignaturfarbe
Status: Verfügbar Frist: Standorte: SL (Taschenbuchständer) Vorbestellungen: 0 Signaturfarbe:
 

Inhalt

Ein 14,8 Meter langer Fischbandwurm, eine Seifenkiste mit Kurs auf den Mond, ein ungeahnt attraktiver Mönch im Jaguar, ein fallender Engel, eine schwangere Dorfprinzessin, eine altphilologische Geheimgesellschaft, eine nordic-walkende Mütterrunde, ein Jungfußballer mit dem Herz am rechten Fleck, eine sinistre Verschwörung der Dorfältesten sowie jede Menge poppige Blasmusik gehören zum unvergesslichen Mikrokosmos dieses Romans, der durch seine Hingabe an leuchtende Details und skurrile Begebenheiten, durch seinen erzählerischen Furor und seine Vielstimmigkeit besticht. Vea Kaiser entfaltet mit Verve, Esprit und unwiderstehlichem Witz die große Geschichte eines kleinen Dorfes und erzählt von einer Familie, die über drei Generationen hinweg auf kuriose Weise der Wissenschaft verfallen ist.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kaiser, Vea
Verfasserangabe: Vea Kaiser
Jahr: 2016
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik SL (Taschenbuchständer)
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-462-04603-8
2. ISBN: 3-462-04603-9
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Literatur