Cover von Asterix erobert Rom wird in neuem Tab geöffnet

Asterix erobert Rom

nach dem Animationsfilm der Studios Idefix
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Uderzo, Albert; Goscinny, René
Verfasserangabe: Text nach dem Szenario von René Goscinny. Zeichnungen von Albert Uderzo
Jahr: 2016
Reihe: Asterix
Mediengruppe: Kinder und Jugend
nicht verfügbar

Exemplare

StatusFristStandorteVorbestellungenSignaturfarbe
Status: Entliehen Frist: 23.08.2022 Standorte: 5.1 (Comic) Ude Vorbestellungen: 0 Signaturfarbe:
 

Inhalt

"Asterix erobert Rom" ist der einzige Asterix-Film, der nicht auf einem Comicalbum basiert, sondern eine eigenständige Geschichte erzählt.
Er ist der mit Abstand beliebteste Asterix-Film, dessen Story sich nahtlos in den Kanon der Asterix-Alben einreiht.
Der "Passierschein A38 aus dem Haus der Verrückten" ging sogar in den deutschen Sprachgebrauch ein und wird häufig zitiert, wenn von übertriebener Bürokratie die Rede ist.
Seit 1976 in Deutschland unveröffentlicht, ist dieses illustrierte Buch das lange verschollene Puzzlestück, welches das Asterix-Universum endlich komplettiert

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Uderzo, Albert; Goscinny, René
Verfasserangabe: Text nach dem Szenario von René Goscinny. Zeichnungen von Albert Uderzo
Jahr: 2016
Verlag: Köln, Egmont
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik 5.1
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Comic, Antolin Klasse 5
ISBN: 978-3-7704-3941-6
2. ISBN: 3-7704-3941-4
Beschreibung: 48 S. : zahlr. Ill.
Reihe: Asterix
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Uderzo, Albert; Goscinny, René
Fußnote: Filmbuch - kein Comic
Mediengruppe: Kinder und Jugend